10 Elements of Truth

Jede Menge Chaos, nach dem Krieg
Herzlich willkommen! ->Es werden jede Menge User gesucht: Magier, Dämonen, Menschen ->meldet euch an xD
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Baren Cloon [Mensch]

Nach unten 
AutorNachricht
Baren
Held
avatar

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 04.05.10

Charakter der Figur
Lebenspunkte:
2350/2500  (2350/2500)
Alter: 31
Vergeben an: niemanden

BeitragThema: Baren Cloon [Mensch]   Di Mai 04, 2010 6:50 pm



Allgemeine Daten

Nachname: Cloon
Vorname: Baren
Spitzname: Bardenclown / Spielmann des Teufels
Wahrer Name: Ferum aeterna
Alter: 31
Geschlecht: männlich
Rasse: Mensch
Rangwunsch: Held
Sexuelle Neigungen:Hetero
Spezielle Fahigkeit: Chi Quan Hexa, Infinitus Vita
Wie ist reich er/sie?: Arm

Vergeben?: nein



Körperdaten/Aussehen

Hautfarbe: von Wind und Wetter gebräunt
Haarfarbe: schwarz
Augenfarbe: normal: braun | Charged: hellblau
Statur: kräftig und durchtrainiert
Gewicht: 87kg
Körpergröße: 1,89m
Besondere Merkmale: Unter dem linken Rippenbogen und noch etwas über seinen Muskeln, sieht man eine kreuzförmige Narbe. Sie ist die einzige Narbe an seinem Körper und existiert auch nur, weil sie ihm schon vor seiner Geburt zugefügt wurde.
Kleidungsstil: Meist eine Mischung aus typischer Mode des Kaiserreichs und der Republik. So ist er praktisch nie ohne seinen Cowboyhut und seine Sonnenbrille anzutreffen.
Spoiler:
 



Persönlichkeit

Charaktereigenschaften: Baren ist ein netter und freundlicher Mensch und meistens recht ausgelassen. Er ist chronisch pleite und hat eigentlich immer irgendwelche Schwierigkeiten mit Frauen. Er lebt meistens von der Hand in den Mund und lässt niemanden so richtig an sich heran, auch wenn es so mancher denkt. Wer jedoch wirklich einmal seinen Weg in Barens Herz findet, hat für die Ewigkeit einen treuen Freund gefunden. Man darf sich nur nicht allzu sehr auf seine Anwesenheit verlassen, denn er verschwindet gerne mal ein paar Tage/Wochen/Monate und taucht dann wieder auf, als wäre nichts gewesen. Er führt meistens ein recht ursprüngliches Leben, verdient sein Geld als Spielmann oder mit Gelegenheitsjobs, oder legt mal eine reiche Dame flach. Im Grunde genommen ist er ein hoffnungsloser Romantiker auf der Suche nach einer Eintagsfliege die man Liebe nennt. Bis jetzt hat er sie noch nicht gefunden, also handelt er nach der Devise: „Ein bisschen Spaß muss sein“ Und nimmt sich was er kriegen kann. Des Öfteren hat er deshalb Schwierigkeiten, weil man ihn als Perversen abstempelt. Aber er würde niemals weiter gehen, als sein strenger Ehrencodex es erlaubt. Dieser Codex verbietet ihm auch zu lügen, aber er hat es über die Jahre geschafft einen Weg zu finden, nicht die ganze Wahrheit zu sagen ohne zu lügen. Eine weitere wichtige Charaktereigenschaft ist seine Abneigung gegen Magier.
Stärken: Nahkampf, Musik, Frauen verführen, Geheimhaltung
Schwächen: Edelmetalle, künstliche Stoffe, gesellschaftliche Umgangsformen
Waffe: Ekou
Ekou ist nach dem buddhistischen Glauben das Zeitalter in dem das Universum zerstört wird.
Barens Ekou ist eine Violine aus dunkelbraunem Holz mit einem Bogen aus Metall. Ekou kann die Kraft eines Dämons oder eines Vampirs bis ins unermessliche Steigern (so wie das Shikon no Tama) oder aber, wenn sie richtig gespielt wird, alle Energie aus der Umgebung absaugen. Magische Attacken werden somit wertlos und selbst die stärksten Zauber haben keinerlei Effekt mehr. Der Nachteil ist, dass auch Barens eigene Energie verbraucht wird und er somit nicht unbegrenzt lange spielen kann.

Spezielle Fähigkeiten: Infinitus Vita (lat. Unendliches Leben) Die Frage wie Baren diese Fähigkeit erlangt hat, wird in der Vergangenheit beschrieben, also schaut da nach. Was sie bewirkt ist einfach gesagt, sie macht Baren unsterblich. Je größer die Wunde ist, die ihm zugefügt wird, desto schneller heilt sie. Eine lebensbedrohliche Wunde etwa schließt sich in Nullzeit. Gelegentlich leuchten deswegen seine Augen hellblau, das hat jedoch nicht immer etwas mit seiner Fähigkeit zu tun, es kann auch von seiner Gefühlslage abhängen.
Chi Quan Hexa, ist eine Nahkampftechnik, die darauf ausgelegt ist, die Energie des Gegners zu blockieren. Dabei werden gezielt Energiezentren und Energiebahnen angegriffen. Gegen einen Magier ist das besonders effektiv, da man so seine Magie in gewissen Körperteilen blockieren kann. Man kann jedoch auch gewöhnliche Nerven angreifen und so Atmung, Herzschlag oder einfach Beweglichkeit, einschränken bzw. ganz unterbinden. (Ähnlich wie die Kampftechnik des Hyuuga-clans)

Magische Fähigkeiten: keine, außer der Wahrnehmung von Magie
Vorlieben: Musik, schöne Frauen, heiße Bäder(am besten natürlich gemischt), unberührte Natur
Abneigungen: Magier, Städte, Magier, Zerstörung der Natur, Magier, seine Familie, Magier


Vergangenheit/Familie

Herkunft: Barens eigentlicher Name ist Marc le septième, er ist ein Erbe des Marcosiusclans aus Eremnis. Seine Mutter starb bei seiner Geburt und sein Vater, Marc le cinqième, starb unter nicht näher geklärten Umständen.

Vergangenheit: Die Marcosiusfamilie bewohnt den höchsten Turm von Eremnis und war eine ganze Zeit lang, die unbestritten stärkste Familie des ganzen Reiches. Magische Kraft bedeutet alles in dieser Familie, doch gerade diese Kraft wird von Generation zu Generation schwächer. Aus diesem Grund war auch noch niemand in der Lage das Erbe des Clangründers anzutreten und die Führung über den Clan, sowie das große Buch der Elemente zu übernehmen. Auch Barens Vater konnte es nicht. Er wusste, dass er nie stark genug sein würde um den Alten zu beerben, deshalb entwickelte er einen grausamen, aber auch brillanten Plan. Er brachte, niemand weiß wie, etwas Vampirblut in seinen Besitz und experimentierte damit. Er verzauberte es etliche Male und schließlich vermischte er es mit dem Blut des ungeborenen Kindes in seiner Frau. Doch statt eines körperlich und magisch unbezwingbaren Kindes, wurden zwei Kinder geboren. Zwillinge, ein Junge und ein Mädchen. Der Junge wuchs schneller heran als andere Kinder, war körperlich unempfindlich und entwickelte schnell eine große körperliche Kraft, doch seine magischen Fähigkeiten waren gleich Null. Seine Schwester hingegen, die drei Minuten später geboren wurde, war körperlich sehr schwach. Sie konnte kaum laufen und bewegte sich fast immer mit einem schwebenden Stuhl fort, den sie durch ihre Magie lenkte. Ihre Magie war fast unermesslich stark und schon im Kindesalter überflügelte sie die des Vaters.
Baren hasste seinen Vater dafür, dass er seine Mutter getötet hatte und den Clan dafür, dass sie ihn in seiner Jugend verspottet und nichts unternommen hatten um den Vater zu stoppen. Als er zehn Jahre alt war, legte er seinen Namen ab, verließ den Clan und irrte eine Weile als Betteljunge umher, bis er dem einzigen Menschen in die Hände lief, zu dem er aufsah, Marc le première persönlich. Der Clangründer nahm Baren unter seine Fittiche, bildete ihn aus und half ihm das Chi Quan Hexa zu entwickeln. Gemeinsam fanden sie auch heraus, dass Barens größte Schwäche Edelmetalle oder von Menschen erzeugte Stoffe sind, auch Stahl. Natürlich vorkommendes Eisen war allerdings kein Problem. Diese Stoffe schwächten ihn und irgendwann hörte auch das Infinitus Vita auf zu wirken, wenn er ihnen zu lange ausgesetzt war.
Wenn Baren nicht auf Wanderschaft war, lebte er im Haus von Marc le première in Edo und man sagt, er ist der Einzige, der das Clanoberhaupt in den letzten 15 Jahren gesehen hat. Irgendwann trat Baren dem Geheimdienst des Kaiserreichs bei. Zuerst nahm man den Ausländer skeptisch auf, doch Barens Erfolge sprachen für sich. Auch wenn seine Vorgesetzten seine Methoden nicht leiden konnten, konnten sie seine Erfolge nicht entwerten. Vor allem der Kaiser ist sehr zufrieden mit Baren und machte ihn zu seinem persönlichen vertrauten. Vor kurzem wurde Baren nach Eremnis geschickt, um die Interessen des Reiches im Vanderhalenreich zu vertreten. Niemand erkannte den ehemaligen Angehörigen des Marcosiusclans und Baren ist auch sehr froh darüber.

Sonstiges

Darf man dich Töten?: Nur mit Erlaubnis
Nebencharaktere von?: Alexandre
Wer ist das auf den Ava?: Ryouma Sakamoto aus Peace Maker Kurogane

Regeln gelesen?: [richtig]
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lyra
Fürstin [Mod]
avatar

Anzahl der Beiträge : 43
Anmeldedatum : 12.03.10

Charakter der Figur
Lebenspunkte:
5000/5000  (5000/5000)
Alter: unbekannt
Vergeben an: /

BeitragThema: Re: Baren Cloon [Mensch]   Di Mai 04, 2010 9:49 pm

-.- angenommen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Baren Cloon [Mensch]
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ex verändert sich wie kein zweiter
» er hat sich gestern getrennt,nachdem ich nachgefragt habe..
» Pokémon Trainer - Schatten des Jenseits
» Trennung, jedoch hat er mich als Mensch noch sehr gerne
» Freundschaft das wertvollste das es auf Erden gibt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
10 Elements of Truth :: Charakterbereich :: Buch der Wesen :: Wesen des Lichts-
Gehe zu: